Geschichte | Brauchtum | Persönlichkeiten | Kunst/Architektur | Wissenswertes | HOME
  Landschaften | Wandern | Essen & Trinken | Literatur/Medien | Nützliches | Musik
 

Historische Eisenbahnen in Österreich

Damals gab es sie noch, die "romantischen Eisenbahnen". Als ich ein kleines Kind war, lebte meine Familie einige zeit in St. Lorenz im Salz­kam­mer­gut. Als meine Schwester eingeschult wurde, musste sie jeden Tag mit der Salz­kam­mer­gut­lokal­bahn von St. Lorenz nach Mondsee fahren!
Am 30. September 1957 fuhr der letzte planmäßige Personenzug, der von zehntausenden Besuchern, die sich entlang der Strecke versammelt hatten, verabschiedet wurde. An der Lokomotive wurde eine Tafel mit folgender Aufschrift angebracht:
Heute fahr ich zum letzten mal
durch das schöne, grüne Tal.
Meine lieben Berge und Seen
lebet wohl auf Wiedersehn!

Waldviertler Schmalspurbahn []

Die Waldviertler Schmalspurbahnen sind ein Netz von drei zusammen­hän­gen­den Strecken der ÖBB mit einer Spurweite von 760 mm, welche von Gmünd in Niederösterreich aus das nordwestliche Waldviertel auf Strecken nach Litschau, Heidenreichstein und Groß Gerungs erschließen. Einige dieser Fahrten erfolgen per Dampflok. Siehe Verkehrstage [].
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Reblaus-Express []

Bis heute bilden zwei zusammenhängende Strecken ein vollständig be­fahr­bares Schienennetz, welches das nordwestliche Waldviertel erschließt. Weiter östlich verkehrt zwischen der Weinstadt Retz und der Thayastadt Drosendorf der Reblaus-Express. Eine Reise, die nicht zuletzt durch jene Weingärten führt, die diese Region prägen. Der Reblaus-Express fährt mit Dieselloks.
Reblaus-Express und Walviertler Schnalspurbahn
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Birkfeld - Feistritztalbahn []

Die Feistritztalbahn fährt auf einer landschaftlich schönen, 23 km langen Strecke mit vielen Tunneln und Viadukten von Weiz nach Birkfeld. Auf der 760 mm Strecke werden Dampfzüge und Dieselloks eingesetzt.

Jehnbach - Attergaubahn []

Die Lokalbahn Vöcklamarkt–Attersee, auch Attergaubahn genannt, ist eine meterspurige elektrische Lokalbahn. Sie verkehrt zwischen den Orten Atter­see am gleichnamigen See und Vöcklamarkt an der Westbahnstrecke Wien - Linz - Salzburg. Man kann hier die Nostalgie-Bummelzugsfahrt mit einer interessanten Schifffahrt über den Attersee verbinden.

Jenbach - Achenseebahn []

Pfeifend, fauchend und zischend arbeitet sich die Achenseebahn, mit den ältesten Dampf-Zahnradlokomotiven der Welt, den steilen Berg hoch zum Achensee, dem größten Gebirgssee Tirols vom Ausgangsbahnhof Jenbach im Inntal ist es eine 6,7 km lange Strecke nach Seespitz am Achensee. Hat eher den Charakter einer Spielzeugbahn, die aber in einer wunderschönen Berglandschaft fährt..

Jenbach - Zillertalbahn []

Auf der 32 km langen Strecke von Jenbach nach Mayrhofen mit einer Spur­weite von 760 mm fahren historische Dampfzüge. Der Dampfzug fährt täglich von April bis Oktober.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Kienberg-Gaming - Ybbstalbahn []

Der Ötscherland-Express, der af der 17,6 km langen Bergstrecke der Ybbs­talbahn von Kienberg-Gaming nach Lunz am See fährt, ist eine dampfbe­trie­be­ne Schmalspurbahn mit der Spurweite 760 mm. Der Ötscher­land-Express, betrie­ben von einem privaten Verein, gilt - was die Strecke und das histo­ri­sche Wagenmaterial betrifft - als eine der schönsten Bahnen Nie­der­ös­ter­reichs. Die alte Dampflok mit ihren im Stil der Jahrhundertwende meist in Holz erbauten Waggons vermittelt viel Nostalgie der K. u. k Zeit.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Nostalgiebahnen in Kärnten []

Auf der Stichstrecke der Karawankenbahn zwischen Ferlach und Weizels­dorf betreiben die NBiK den Rosentaler Dampfbummelzug. Jeden Samstag und Sonntag vom 11. Juli bis zum 13. September 2015 (Hauptsaison) sowie am Sonntag, dem 20. September 2015 (Carnica Kultur Herbst Züge).

Mauterndorf - Taurachbahn []

Ursprünglich war die Taurachbahn ein Teil der 1894 erbauten Murtalbahn. Die Taurachbahn liegt im Lungau (Salzburgerland). Ihren Namen erhielt die Bahn von der "Taurach", einem Bergfluß, der seine Quelle in den Tauern hat und dem die Bahn von Mauterndorf bis Tamsweg folgt.
Als im Jahr 1969 die Murtalbahn ihr 75-jähriges Bestehen feierte, wurde von einer Gruppe von Eisenbahnfreunden der "Club 760" (760 mm ist die in Österreich verbreitete Spurweite für Schmalspurbahnen) gegründet. Ziel des Vereins war es, einen Beitrag zum Bestand dieser Schmalspurbahn zu leisten.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Murau - Muhrtalbahn []

Die Damplokzüge fahren auf der Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm von Murau nach Tamsweg und zurück. Die Murtalbahn wird durch die Steiermärkischen Landesbahnen betrieben. Die Dampfzüge der Murtalbahn verkehren von Ende Juni bis Anfang September (jeweils Dienstag und Mittwoch)

St. Pölten - Mariazellerbahn []

Die 85 km lange Strecke von St. Pölten quer durch das Al­pen­vorland zum be­kannten Wallfahrtsort Mariazell ist eine der landschaftlich schönsten Strecken Österreichs. Die Nostal­gie­züge werden mit historischen Dampf- und Elektro­lo­ko­motiven der Spurweite 760 mm bespannt.

St. Wolfgang - Schafbergbahn

Anlässlich des 115-jährigen Bestehens der SchafbergBahn im Jahr 2008 erstrahlt der Kaiserzug in neuem Glanze. Bei Schönwetter bietet sich die Möglichkeit auf eine nostalgische Dampflok-Fahrt der ganz besonderen Art. Eine 40-minütige Fahrt mit der berühmten Zahnradbahn auf den 1782m hohen Schafberg ist ein besonderes Erlebnis für Eisenbahn-Liebhaber. Die Zugfahrt lässt sich mit einer Rundfahrt auf dem Wolfgangsee mit dem 135 Jahre alten Schaufelraddampfer 'Kaiser Franz Josef I' verbinden.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Stainz - Stainzer Flascherlzug []

Der Dampfzug des Stainzer Flascherlzuges mit seinen bunten Wagen fährt auf der 12 km langen Schmalspurbahn mit der Spurweite von 760 mm von Stainz nach Preding-Wieselsdorf.

Steyrtalbahn []

Österreichs älteste 760 mm-Schmalspurbahn, eine ausschließlich mit Dampf­loks betriebene Bahn hat ihren besonderen Reiz vor allem auf Grund der Ein­maligkeit der Symbiose zwischen traditionsreichen Dampfzügen und ver­träum­ten Naturlandschaften. Die Züge verkehren von Steyr nach Grünburg (und zurück) am 1. Mai, an allen Sonn­tagen im Juni, sowie an allen Sams­tagen und Sonntagen im Juli, August und September. Siehe Be­triebstage [].
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Strasshof - Eisenbahnmuseum 'Das Heizhaus' []

Das Gelände des Eisenbahnmuseums in Strasshof an der Nordbahn (Nieder­österreich) umfasst 8,5 ha und beherbergt eine komplette Zugförder­ungs­an­lage. Neben der Fahrzeughalle, dem 'Heizhaus', gibt es noch alle Neben­an­la­gen, die zum Betrieb von Dampflokomotiven nötig sind. Alle Anlagen sind funktionsfähig und werden an den Betriebstagen vorgeführt. Im 'Heizhaus' findet man über 60 Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven, die auch auf Nostalgiefahrten ab Wien unterwegs sind.

Gurkthalbahn []

Auf der 3 km langen Reststrecke der Gurkthalbahn in Kärnten verkehren die Dampf- und Dieselzüge zwischen Treibach-Althofen und Pöckstein-Zwi­schen­wässern. Die Züge verkehren an Sonntagen im Sommer.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Bregenzerwaldbahn (Wälderbähnle) []

Bezau, die rund 2.000 Einwohner zählende Marktgemeinde, Hauptort des Bregenzerwaldes und Endstation der ehemaligen Bregenzerwaldbahn, ist der attraktive Ausgangspunkt der ca. 5 km langen Zugfahrt im „Rhythmus der alten Zeit“.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken

Zell am See - Pinzgauer Lokalbahn []

Die Pinzgauer Lokalbahn (früher Pinzgaubahn, auch Krimmler Bahn) ist eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm. Eingebettet in die malerische Kulisse des Nationalpark Hohetauern bietet die Pinzgauer Lokalbahn eine touristische Attraktion für Eisenbahnfreunde. Die idyllische Schmalspurbahn verkehrt zwischen Zell am See und Mittersill.
Auf den Pfeil in der Mitte klicken. Zum Vergrößern auf klicken
Auf der 53 km langen Strecke zwischen Zell am See und Krimml gibt es eine Fülle von Ausflugsmöglichkeiten. Dampfzugfahrten zwischen Zell am See und Mittersill gibt es jeden Sonntag vom 23. Mai bis 4. Okt
 
 
Das große Buch der Lokomotiven: Illustrierte Technikgeschichte mit den besten Modellen der Welt
Das große Buch der Lokomotiven
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Dampflokfahrten
Dampflok Rhapsodie
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Mord im Orientexpress: Ein Fall für Poirot
Mord im Orientexpress:
Ein Fall für Poirot

(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Museumsbahnen: 250 historische EIsenbahnstrecken in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Museumsbahnen:
250 historische Eisenbahn­strecken in Deutschland, Österreich und der Schweizie

(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Dampfend durch Österreich - Bregenzerwaldbahn
Dampfend durch Österreich - Bregenzerwaldbahn
(Auf das Bild klicken, um
die DVD zu bestellen ...)

Ausländische Dampfloks in Österreich
Ausländische Dampfloks
in Österreich

(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Dampflokomotiven
Dampflokomotiven
Am Ende einer Epoche

(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

100 legendäre Bahnstrecken
Deutschland schönste Eisenbahnen
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Die Geschichte der Eisenbahn
Die Geschichte der Eisenbahn
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Dampflokfahrten
100 legendäre Bahnstrecken
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Luxury Trains
Luxury Trains
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)

Orient-Expreß. Roman
Orient-Expreß. Roman
von Graham Greene

(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen ...)